Das Emotional Intelligence Profile (EIP) hilft Menschen, im Job erfolgreich zu sein

Das Emotional Intelligence Profile (EIP) hilft Menschen, im Job erfolgreich zu sein

Das Emotional Intelligence Profile (EIP) hilft Menschen, im Job erfolgreich zu sein

Leistungssteigerung bei Einzelpersonen und Führungskräften. Schaffung nachhaltiger Veränderungen für bessere Geschäftsergebnisse.

Decoration
Sprechen Sie mit einem Talogy-Talentexperten

Leistungsvorhersagen durch Emotional Intelligence Assessments

Emotionale Intelligenz (EI) beschreibt, wie jemand mit seiner eigenen Persönlichkeit umgeht, um sowohl persönlich als auch zwischenmenschlich seine Ziele zu erreichen – sie ist das verbindende Element, um Persönlichkeit für Leistungsstärke einzusetzen. Emotionale Intelligenz steht in direktem Zusammenhang mit jemandes Effektivität und Leistung im Arbeitskontext und kann sowohl gemessen als auch entwickelt werden. Menschen mit höherer emotionaler Intelligenz zeichnen sich aus durch:

  • Höhere Arbeitsleistung
  • Höhere Arbeitszufriedenheit
  • Mehr Engagement im Unternehmen
  • Besseres psychisches Wohlbefinden
  • Positive Auswirkungen auf die Führung

EIP im Einsatz

Durch den Einsatz von EIP3 bei Ihren Mitarbeitern und Führungskräften können Sie Folgendes erreichen:

  • Verbessertes Mitarbeiterengagement
  • Unterstützung einer offenen, kollaborativen und vertrauensbasierten Kultur
  • Förderung resilienter Mitarbeiter:innen
  • Klima zur Förderung von Höchstleistungen
  • Verbesserung der zwischenmenschlichen Fähigkeiten von Technikexperten
  • Entwicklung von für die Zukunft entscheidenden Führungsqualitäten

talogy-talent-management-transparent-placeholder-image
Decoration

Warum EIP3?

Wir sind nicht nur Psychologie oder nur Technologie –
wir sind beides.

Psychologie

  • connectivity icon
    Nachhaltige Veränderungen:

    Durch die Verbindung von praktischer Psychologie, moderner Neurowissenschaft und erstklassigen Berichten bietet EIP3 aussagekräftige Ergebnisse für die persönliche Entwicklung.

  • analytics person icon
    Nachgewiesener Erfolg:

    Nach über 25 Jahren Forschung und Validierung wurde das Emotional Intelligence Profile zur Unterstützung der Entwicklung von mehr als 40.000 Menschen eingesetzt.

  • 360 icon
    Steigerung der Effektivität:

    EIP3 verbessert das Verständnis für die Stärken und den Entwicklungsbedarf im Bereich der emotionalen Intelligenz, sodass Ihre Mitarbeiter effektiver werden können.

Technologie

  • champions inclusive leader icon
    Verankerung der emotionalen Intelligenz im Arbeitsalltag:

    EI Zone ist ein einfach zu bedienender persönlicher Lernbegleiter. Die innovative App unterstützt die Wirkung des EIP3-Assessments und anderer Entwicklungsmaßnahmen.

  • technology icon
    Einfache Nutzung:

    Der Online-Fragebogen ist einfach zu bearbeiten und die Berichte beinhalten praktisch anwendbare Hinweise, die die Benutzererfahrung verbessern.

  • identity authentication icon
    Online-Zertifizierung:

    Unser virtuelles Trainingsprogramm vermittelt Ihnen ein umfassendes Verständnis und Vertrauen in die Nutzung von emotionaler Intelligenz am Arbeitsplatz.

Was Sie über EIP3 wissen sollten

  • 25 Minuten Bearbeitungszeit
  • 158 Aussagen
  • Verfügbar in mehr als 15 Sprachen
  • Zertifizierung erforderlich
  • Separate Berichte für Assessment und Entwicklung verfügbar
  • Bewertet 16 Skalen der emotionalen Intelligenz in sechs Kategorien:

talogy-talent-management-transparent-placeholder-image
Decoration
Persönliche IntelligenzZwischenmenschliche Intelligenz
VerhaltenSelbst–ManagementBeziehungsmanagement
EmotionenSelbstwahrnehmungBewusstsein für andere
EinstellungSelbstachtungRücksicht auf andere

Um uns in die Zukunft zu führen, müssen unsere Führungskräfte ein größeres emotionales Bewusstsein haben. Mit unserem Zugang zu emotionaler Intelligenz, können die Menschen den Wert erkennen. Es geht nicht darum, Bäume zu umarmen – es hat unseren Führungskräften die Fähigkeiten vermittelt, besser zu werden, indem sie verstanden haben, was sie tun und warum.

Paula Lindores

Leiterin der Abteilung für die Entwicklung von Führungskräften, Skanska